Neuigkeiten:
Home / Veranstaltung / FORTBILDUNGS-WORKSHOP-TAG „Da guckst du“

FORTBILDUNGS-WORKSHOP-TAG „Da guckst du“

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23.06.18
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Petri-Forum Ratzeburg

Kategorien


Lust auf Abwechslung? Viele Interessen und wenig Zeit? Dann könnte der Fortbildungs-Workshop-Tag genau das Richtige für dich sein. Zum ersten Mal wollen wir dieses Jahr einen klassischen Fortbildungstag dazu nutzen, um viele unterschiedliche Themen in mehreren kürzeren Workshop-Runden zu bearbeiten. Je nach Interesse kannst du dann verschiedene Themen wählen, zu denen du dich fortbilden möchtest und dir so deine Fortbildungsstunden selbst zusammenstellen.

Folgende Workshops wird es voraussichtlich geben:

  • Für alle verpflichtend wird es vormittags einen Workshop zum Thema „1. Hilfe mal anders“ geben: Finger verbinden, stabile Seitenlage und Herzmassage hast du beim 1.Hilfe-Kurs gelernt. Aber was machst du, wenn jemand sich psychologisch auffällig verhält; wenn du z.B. siehst, dass er oder sie sich ritzt oder oft niedergeschlagen zur Gruppenstunde erscheint. Solche Situationen zu erkennen, richtig einzuschätzen und entsprechend zu handeln kannst du hier lernen.

Dazu kannst du aus diesem Workshop-Angebote zwei weitere Workshops wählen:

  • Zeitmanagement: Schule, Hausaufgaben, Freizeit, Familie Freunde, … Gemeinde? Wie bringst du deine ganzen Interessen in deinem Tag unter? Wie viel Zeit kannst du wofür aufbringen? Was kannst du tun und was musst du vielleicht auch lassen? Und wie kannst du dann deine Zeit so managen, dass du die Zeit, die du hast, mehr genießen kannst?
  • Umgang mit Mobbing: Was ist noch normales Gekabbel unter Jugendlichen und wo beginnt Mobbing? Und wie gehst du damit um, wenn du als Jugendgruppenleiter_in mitbekommst, dass jemand gemobbt wird? Wie können wir dafür sorgen, dass Mobbing in unseren Jugendgruppen nicht vorkommt oder zumindest unterbunden wird?
  • Argumentieren gegen rechte Parolen: Rechte Parolen scheinen – auch unter unseren Jugendlichen – wieder salonfähig zu werden und so richtig scheinen viele noch nicht zu wissen, wie man darauf reagieren kann. Aber schweigen kann auch als Zustimmung gewertet werden. Darum lernst du hier gute Antworten auf nationale und populistische Parolen.
  • Sex und/oder Gender? In diesem Workshop wird die Basis des „Gender Mainstreamings“ in den Blick genommen und darüber nachgedacht, wie geschlechtergerechte Jugendarbeit aussehen kann. Gibt es eigentlich sowas wie „typisch Junge“ oder „typisch Mädchen“ und welchen Einfluss kann das auf die Gestaltung unser Gruppenstunden haben?
  • Richtig streiten lernen! Bei Kirche hat man manchmal den Eindruck, als ob es sich um einen Kuschelclub handelt und wir uns alle immer lieb haben. Darf man dann eigentlich streiten? Aber klar! Nur sollte man auch wissen wie. Wie man eine gute und produktive Streitkultur fördert, welche Regeln man dabei beachten sollte und wie man sich nach dem Streit auch wieder versöhnen kann, all das wird in diesem Workshop thematisiert.

Wenn du Lust hast – der Workshop-Tag startet um 10 Uhr im Petri-Forum (Am Markt 7, Ratzeburg) und endet um 18 Uhr. Anmelden kannst du dich bei Vanessa Pauls: vpauls@kirche-LL.de

Diese Fortbildung wird mit 8 Stunden zur Verlängerung der JuLeiCa anerkannt.
Sie deckt je nach Wahl der Workshops verschiedene Module für die Teamercard ab.

Zeit: Samstag, 23.06.2018, 10-18 Uhr
Ort: Petri-Forum, Ratzeburg
Leitung: Holger Wöltjen, Lara Carstensen; Stefan Müller, Marcia Thode, Lisa Stühff, Freyja Wigger, Thore Wigger
Teilnehmende: Ehrenamtliche ab 14 Jahren
Kosten: 10,00 €
Anmeldung: Bis zum 08.06.2018 beim Jugendpfarramt