Neuigkeiten:
Home / Allgemein / PROJEKT-AUSBLICK(e) Konfi-Tage, Medien- und „Sprachfähig“-Projekt

PROJEKT-AUSBLICK(e) Konfi-Tage, Medien- und „Sprachfähig“-Projekt

Mehrere Projekte sind im Jugendpfarramt noch so „in Arbeit“, dass wir sie an dieser Stelle noch nicht detailliert bewerben können. Drei davon wollen wir hier aber kurz vorstellen, damit ihr wisst, was im Laufe des Jahres vielleicht noch so dazu kommt:

Das „Sprachfähig“-Projekt: „Sag mal, du bist doch da in der Kirche engagiert. Glaubst du das eigentlich echt mit der Auferstehung? Und auch daran, dass Gott die Welt geschaffen hat? Bist du sicher, dass Jesus über‘s Wasser gegangen ist?“ Vielleicht bist du das oder etwas Ähnliches von deinen Mitschüler*innen schon gefragt worden. Und vielleicht wusstest du auch nicht so wirklich, was du  antworten solltest. Muss man als evangelischer Christ eigentlich gewisse Dinge glauben? Und wenn ja, was? Ist das auch glaubhaft? Und wie kann ich eigentlich so von diesen Dingen reden, dass andere auch verstehen, was ich sagen will? Um diese und ähnliche Themen soll es beim „Sprachfähig“-Projekt gehen. Gemeinsam wollen wir den Kern unseres evangelischen Glaubens wieder freilegen und verständlich davon reden lernen, was wir im Glauben entdeckt haben. Wenn diese Themen Interesse bei dir wecken, dann melde dich im Jugendpfarramt und merke dir das Wochenende 25.-27. September vor – genauere Infos folgen im Laufe des Jahres.

Medien-Projekt: Gemeinsam mit dem Lübecker Jugendring und dem Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg haben wir im vergangenen Jahr ein Medienprojekt gestartet, das euch dabei unterstützen soll, eure Werbung für Veranstaltungen, eure Veröffentlichungen und Social-Media-Präsenzen zielgruppenorientiert zu gestalten und (hoffentlich) mehr junge Menschen zu erreichen. Nach einer Bedarfsabfrage und einigen Planungen soll es 2019 erste Fortbildungen und Veranstaltungen geben. Infos dazu gibt es auf Nachfrage beim Jugendpfarramt.

Konfi-Tage: Nachdem wir – sozusagen testweise – 2017 (Ratzeburg) und 2018 (Lübeck) jeweils einen Konfi-Tag durchgeführt haben, sind wir gerade dabei, zu überlegen, wie ein Konfi-Tag-Konzept aussehen kann, das die guten Elemente übernimmt und die problematischen Erfahrungen nicht außer Acht lässt. Wichtige Fragen sind z.B. die nach dem Zeitpunkt, Ort und der maximalen Teilnehmerzahl. Momentan sieht es so aus, dass es im Februar 2020 je einen Konfi-Tag in der Propstei Lübeck und einen in der Propstei Lauenburg geben könnte. Genauere Infos werden wir im Laufe des Jahres an die Kirchengemeinden verteilen. Wer Fragen dazu hat, kann sich an Jennifer Rath wenden.